­

Adsorption und Desorption

By |Januar 31st, 2016|

Adsorption bzw. Anlagerung ist ein physikalischer Prozess, bei dem Stoffe (in der Regel Molek√ľle oder Partikel) auf der Oberfl√§che eines anderen Stoffes haften bleiben und damit angereichert werden. Bei der LDL-Apherese handelt es sich um LDL- und/oder Lp(a) ‚Äď Partikel, die auf der Oberfl√§che des Tr√§germaterials durch spezifische Antik√∂rper oder durch elektrostatische Ladung gebunden werden. […]

Agranulozytose

By |Januar 31st, 2016|

Eine Agranulozytose ist eine starke Verminderung der Granulozyten, einer Untergruppe der wei√üen Blutk√∂rperchen (Leukozyten), auf unter 200 Zellen/¬Ķl Blut. Dies verursacht eine erh√∂hte Infektionsanf√§lligkeit. H√§ufigste Ursache einer Agranulozytose ist eine Unvertr√§glichkeitsreaktion auf bestimmte Medikamente. Seltener ist eine St√∂rung der Blutbildung im Knochenmark, zum Beispiel durch maligne Tumoren, aplastische An√§mien sowie Einnahme von Chemotherapeutika.

Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

By |Januar 31st, 2016|

H√§ufigste Ursache der Altersblindheit. Die Ursache des Untergangs von Nervenzellen im Bereich der Makula (Makula = Bereich des sch√§rfsten Sehens in der Netzhaut) ist nicht bekannt. Es gab bis vor kurzem keine allgemein anerkannte Behandlung. Ein Erkl√§rungsversuch f√ľr die Erkrankung ist die Annahme, da√ü sie zumindest bei einem Teil der Patienten Folge von Durchblutungsst√∂rungen ist. […]

Altersblindheit

By |Januar 31st, 2016|

Altersabhängige Sehstörungen verschiedener Ursachen. Die häufigste Ursache ist die altersabhängige Makuladegeneration (AMD)

Alterssehschwäche

By |Januar 31st, 2016|

s. Altersblindheit

Angina pectoris

By |Januar 31st, 2016|

Anfallsweise auftretender krampfartige Schmerz bzw. Engegef√ľhl im Bereich der Brust,als Ausdruck einer Durchblutungsst√∂rung des Herzens, meistens verursacht durch Erkrankung/Einengung der Herzkranzgef√§√üe. Bei bestimmten Patienten k√∂nnen Blutwaschverfahren (LDL-Apherese, Rheoh√§mapherese¬ģ) in Abstimmung mit einem Herzspezialisten eingesetzt werden.

Antikoagulation

By |Januar 31st, 2016|

Zur Antikoagulation (Blutgerinnungshemmung w√§hrend der H√§mapheresebehandlung) stehen Heparin und ACD (acid citrat dextrose) zur Verf√ľgung. Heparin wird meist in therapeutischer Dosis (2500 i.E.) vor Beginn der Behandlung als einmalige Gabe (Bolus) intraven√∂s injiziert und w√§hrend der H√§mapheresebehandlung in Erhaltungsdosis zugef√ľhrt. Zus√§tzlich wird ACD w√§hrend der Behandlung eingesetzt.

Arterienverkalkung

By |Januar 31st, 2016|

s. Arteriosklerose

Arteriosklerose

By |Januar 31st, 2016|

Arteriosklerose (Arterienverh√§rtung) ist der Oberbegriff f√ľr eine Reihe von Arterienerkrankungen, darunter vor allem die Atherosklerose, in deren Folge es durch Wandverdickungen zu einer Verfestigung der Arterienwand mit konsekutivem Elastizit√§tsverlust und Lumeneinengung und dadurch u.a. zum Herzinfarkt kommen kann.

Die Arteriosklerose, umgangssprachlich Arterienverkalkung, ist Teil des normalen Alterungsprozesses der Arterien und kann zu Durchblutungsst√∂rungen verschiedener Organe f√ľhren. […]

Atherosklerose

By |Januar 31st, 2016|

Die Atherosklerose ist die wichtigste Form der Arteriosklerose. Sie ist gekennzeichnet durch fleckige, herdf√∂rmige Ablagerungen von fettigen und fibr√∂ser/bindegewebigen Materialien (Plaques) in (der inneren Schicht) der gro√üen und mittelgro√üen Arterien vom elastischen/muskul√§ren Typ. Im deutschen Sprachraum wird eine (semantische) Trennung der Begriffe ‚ÄěAtherosklerose‚Äú und ‚ÄěArteriosklerose‚Äú nicht konsequent durchgef√ľhrt, so dass sie oftmals synonym verwendet werden.

Grafikdesign Köln Gestaltung Visitenkarten Köln Corporate Design Köln