Long-COVID/Post-COVID
Unsere Einrichtung verf√ľgt √ľber die fachlichen und technischen Voraussetzungen einer Apheresetherapie bei Long-COVID-/Post-COVID-Beschwerden.

Ein erhöhtes LDL-Cholesterin ist ein großer Risikofaktor. Die Blutwäsche beugt einem Myokardialem Infarkt oder einem Schlaganfall vor.

bei MS, Guillain-Barré-Syndrom / CIPD, Myasthenia gravis, Lambert-Eaton-Syndrom, Atopie / Neurodermitis

Die IA bzw. die PAB wird bei Autoimmunerkrankungen als Therapieoption neben Gabe von Kortison, immunsuppressiven Medikamenten sowie Immunglobulin erfolgreich eingesetzt.Mit beiden Verfahren werden Autoantik√∂rper und Immunkomplexe, die f√ľr die Entstehung und das Fortschreiten autoimmunologischer Erkrankungen verantwortlich sind, entfernt. Die Immunadsorption ist dem Plasmaaustausch √ľberlegen, da hierbei die Immunglobuline und Immunkomplexe gezielter eliminiert werden.[/fusion_text

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

DHZ 0221-954235-0

F√ľr Fachbegriffe siehe Glossar.

Altersabhängige Makuladegeneration (AMD)
Die AMD kann durch eine Filtrationsbehandlung deutlich gebessert werden.

Hörsturz, Schlaganfall, Diabetischer Fuß, Small Vessel Disease.
Bei diesen Krankheiten besteht eine Mikrozirkulationsstörung. Durch die Blutreinigung fließt das Blut besser auch in die kleinsten Gefäße, so dass eine bessere Gewebeversorgung (vor allem mit Sauerstoff) und somit eine Funktionsbesserung eintritt.