­

Blutfette (Lipide)

By |Januar 31st, 2016|

Bezeichnung f√ľr die im Blut vorhandenen Lipide, insbesondere Triglyzeride und Cholesterin. Fette und Cholesterin sind chemisch unterschiedliche Substanzen. Zu hohe Blutfettspiegel ‚Äď vor allem zu hohe Cholesterin-Spiegel ‚Äď f√ľhren zu vorzeitiger Atherosklerose, insbesondere wenn sie mit anderen Risikofaktoren z.B. Zigarettenrauchen, Diabetes und Bluthochdruck zusammen vorkommen.

Blutfließeigenschaften

By |Januar 31st, 2016|

Von der Zusammensetzung abh√§ngiges Str√∂mungsverhalten des Blutes. Wie andere Fl√ľssigkeiten unterliegt das Blut Str√∂mungsgesetzen (H√§morheologie). Die H√§mapherese erm√∂glicht es, das Str√∂mungsverhalten des Blutes vorteilhaft zu beeinflussen (Rheoh√§mapherese¬ģ, extrakorporale H√§morheotherapie). Dies bezieht sich im Wesentlichen auf die Durchstr√∂mung der kleinsten Haargef√§√üe (Mikrozirkulation).

Blutspende

By |Januar 31st, 2016|

Freiwillige Spende von Blut oder Blutbestandteilen gesunder Personen (Blutspender), die zur Blut√ľbertragung an Kranke (Empf√§nger) verwendet wird. Bei der H√§mapherese werden Blutspenden bzw. Spenden von Blutbestandteilen meist apparativ, d.h. mit Hilfe bestimmter Ger√§te zur Bluttrennung (sog. Blutzellseparatoren) durchgef√ľhrt.

Blutwäsche

By |Januar 31st, 2016|

Bezeichnung f√ľr eine meist extrakorporal (au√üerhalb des K√∂rpers) stattfindende Blutreinigung- bzw. Blutwaschverfahren zur Elimination sch√§digender Substanzen. Die Verfahren k√∂nnen technisch sehr unterschiedlich sein (z.B. Dialyse, Zentrifugation, Filtration, Adsorption). Die meisten Blutwaschverfahren dienen der Entfernung unerw√ľnschter Blutbestandteile.

Blutzusammensetzung

By |Januar 31st, 2016|

Blut ist aus Zellen und Blutfl√ľssigkeit (Plasma) zusammengesetzt. Zu den Blutzellen geh√∂ren die roten Zellen (Erythrozyten), die dem Blut die rote Farbe geben, die wei√üen Zellen (Leukozyten) und die Gerinnungspl√§ttchen (Thrombozyten). Die wei√üen Blutzellen sind sehr unterschiedlich (Granulozyten, Lymphozyten, Monozyten, Stammzellen). Die Zellen str√∂men in der Blutfl√ľssigkeit (Plasma). Das Plasma ist gelb get√∂nt und enth√§lt […]

Buffy Coat

By |Januar 31st, 2016|

Der Buffy-Coat (engl. buff: lederfarben, coat: Schicht, Film), im Deutschen gelegentlich als Leukozytenfilm bezeichnet, ist die Grenzschicht zwischen roten Blutkörperchen und dem Blutplasma, die entsteht, wenn man Blut mit einem Gerinnungshemmer versetzt und zentrifugiert oder sedimentieren lässt. Der Buffy-Coat besteht hauptsächlich aus weißen Blutkörperchen und Blutplättchen, er macht nur etwa ein Prozent der Blutprobe aus.

Bypassoperation, koronar

By |Januar 31st, 2016|

Mit dieser Herzoperation wird f√ľr eine Engstelle (Stenose) in einem Herzkranzgef√§√ü ein Umgehungskreislauf geschaffen. Bypassoperationen sind nicht selten bei Patienten mit fortgeschrittener Arteriosklerose, z.B. im Gefolge zu hoher Cholesterinspiegel, erforderlich. Siehe im Glossar unter ‚ÄěCholesterin‚Äú und ‚ÄěRisikofaktoren‚Äú.

Grafikdesign Köln Gestaltung Visitenkarten Köln Corporate Design Köln