­

Thrombozyten

By |Januar 31st, 2016|

Blutzellen bzw. Zellanteile, die wesentlich zur Blutgerinnung beitragen (Gerinnungspl√§ttchen). Ihr Fehlen kann zu St√∂rungen der Gerinnung bis hin zum Verbluten f√ľhren. Werden Thrombozyten im Knochenmark z.B. im Gefolge von Krebsbehandlungen nicht ausreichend gebildet, kann das Blutungsrisiko durch Thrombozytentransfusionen vermindert werden. Thrombozyten werden f√ľr diese Zwecke mit H√§maphereseverfahren als Spezialblutspende von gesunden Personen gewonnen.

Tumorlyse-Syndrom

By |Januar 31st, 2016|

Bestimmte schnell wachsende Tumoren (z.B. Leuk√§mien) reagieren relativ empfindlich auf chemotherapeutische Behandlungen, d.h. unter laufender Chemotherapie werden in sehr kurzer Zeit gro√üe Mengen von Tumorzellen durch die Behandlung zerst√∂rt (Tumorlyse). Dadurch werden die Inhaltsstoffe der Zellen in die Blutbahn freigesetzt und k√∂nnen zu einer h√§ufig lebensbedrohlichen Stoffwechselentgleisung und zum Nierenversagen f√ľhren. Besonders folgende Substanzen sind […]

Grafikdesign Köln Gestaltung Visitenkarten Köln Corporate Design Köln