Gegen k√∂rpereigene Strukturen gerichteter Abwehrprozess. K√∂rpereigene Gewebe werden vom K√∂rper f√§lschlicherweise als ‚Äěfremd‚Äú angesehen und angegriffen. Dieser fehlgesteuerte, √ľberschie√üende Abwehrprozess kann durch gegen den eigenen K√∂rper gerichtete Antik√∂rper (Autoantik√∂rper), Komplementfaktoren (Entz√ľndungseiwei√üe), Immunkomplexe (Verbindungen aus Abwehreiwei√üen und anderen Zellbausteinen) oder aber durch Abwehrzellen ausgel√∂st werden. Neben verschiedenen medikament√∂sen Behandlungsformen k√∂nnen den Krankheitsprozess unterhaltende Autoantik√∂rper und Immunkomplexe durch H√§mapherese aus dem Blut entfernt werden.