√úberschie√üende Bildung wei√üer Blutzellen (Leukozyten) im Knochenmark und deren Aussch√ľttung ins Blut. Extreme Mengen solcher Zellen ver√§ndern die Blutflie√üeigenschaften nachteilig. Unter bestimmten Voraussetzungen k√∂nnen diese Zellen mittels H√§maphereseverfahren abgesch√∂pft werden. Zur Abwendung von Blutungsrisiken sind h√§ufig Spenden von Gerinnungspl√§ttchen (Thrombozyten) und zur Vermeidung von Infektionsrisiken Spenden von Granulozyten erforderlich ‚Äď sog. unterst√ľtzende oder supportive Behandlung. Die Gewinnung von Thrombozyten und Granulozyten erfolgt durch H√§maphereseverfahren.