Apparative extrakorporale (d.h. au√üer K√∂rper) Auftrennung des Blutes in seine Bestandteile (rote- und wei√üe Blutzellen sowie Gerinnungspl√§ttchen und Plasma) f√ľr Zwecke der Blutspende und f√ľr die Behandlung von Krankheiten.